Kontakt Newsletter Impressum
  Was ist Szenische Interpretation?
Termine, Aus- und Fortbildung
Materialien und Angebote
Evaluation und Forschung
Leitung und Mitglieder
Unsere Partner
14. + 15. September 2018 | 01:00 - 01:00

W. A. Mozart
Die Zauberflöte
Die Familienoper schlechthin – und doch so rätselhaft wie ein Märchen. Gemeinsam erforschen wir die Prüfungen, denen sich Tamino nach Ankündigung, Papageno parodierend und Pamina ohne Ankündigung unterziehen. In den Basiskursen lernen die Teilnehmer*innen handlungsorientiert die 5 Phasen der Methode der Szenischen Interpretation kennen. Jede/r fühlt sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sich alle mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und neue Fragestellungen entwickelt, die für junge Menschen der Gegenwart spannend sind. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Inszenierung anzusehen; eine Karte à 15,- Euro können mit der Anmeldung bestellt werden. www.oper-frankfurt.de
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 24

Unkostenbeitrag
60 € | ermäßigt 20 € (alle in Ausbildung)

Info
1. Tag 15 - 19 Uhr | 2. Tag 10 - 17 Uhr

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden.
19. + 20. September 2018 | 10:00 - 17:00

Carl Maria von Weber
Der Freischütz
Romantische Musik, finstere Mächte, ein Probeschuß, Liebe, Glaube und Aberglaube - das ist der Stoff, aus dem Carl Maria von Weber seine Oper gewebt hat. Da das Werk den Zeitgeist der Romantik besonders deutlich trifft, ist es zum beliebten aber auch gefürchteten Standardbeispiel im Musikunterricht geworden. In der Fortbildung wird handlungsorientiert mit der Methode der Szenischen Interpretation gearbeitet. Die TeilnehmerInnen fühlen sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sie sich mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und Fragestellungen entwickelt.
anmelden
Kursleiter
Rainer O. Brinkmann

Ort
Staatsoper Unter den Linden Berlin


Teilnehmerzahl
max. 25

Unkostenbeitrag
60,-/ ermäßigt 20,- € (alle in Ausbildung)

Info
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden.
27. bis 27. September 2018 | 17:00 - 18:30

Podiumsdiskussion
Alles nur Theater. Szenische Interpretation von Musik am Puls der Zeit?!
Eine Diskussion mit Felix Goltermann, Anja Rosenbrock, Rainer O. Brinkmann und Wolfgang Martin Stroh unter Leitung von Lars Oberhaus.
anmelden
Kursleiter
Lars Oberhaus

Ort
Bundesschulmusikwoche Hannover


Teilnehmerzahl
max. 500

Unkostenbeitrag
Tagungsbeitrag
29. bis 29. September 2018 | 14:30 - 18:30

Arabische Lieder
Arabische Lieder szenisch interpretiert
Kurze Einführung in die Szenische Interpretation anhand der szenischen Interpretation von arabischen Liedern. Oder: Kurze Einführung in die Kunst des Unterrichtens von arabischen Liedern mit Hilfe der Szenischen Interpretation.
anmelden
Kursleiter
Anne Bubinger, Wolfgang Martin Stroh

Ort
Hannover Bundesschulmusikwoche


Teilnehmerzahl
max. 30

Unkostenbeitrag
Tagungsbeitrag

Info
Arabische Lieder
19. + 20. Oktober 2018 | 01:00 - 01:00

Giacomo Puccini
Tosca
Der Opernkrimi – und dennoch ist Oper umso spannender, je mehr wir vorher wissen. 1900 fand die Uraufführung statt, 1800 spielte sich die Liebestragödie zwischen Kunst und Politik ab, die bis heute nur wenig von ihrer Aktualität verloren hat. Am Ende sind alle drei Hauptfiguren tot. In den Basiskursen lernen die Teilnehmer*innen handlungsorientiert die 5 Phasen der Methode der Szenischen Interpretation kennen. Jede/r fühlt sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sich alle mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und neue Fragestellungen entwickelt, die für junge Menschen der Gegenwart spannend sind. Im Anschluss kann die Inszenierung besucht werden; eine Karte à 15 € kann mit der Anmeldung bestellt werden. www.oper-frankfurt.de
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 24

Unkostenbeitrag
60 € | 20 € ermäßigt (alle in Ausbildung)

Info
1. Tag 15 - 19 Uhr | 2. Tag 10 - 17 Uhr

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden.
10. November 2018 | 01:00 - 01:00


Supervision
Bei vielen Berufsgruppen, die mit Menschen arbeiten wie in der Pädagogik, Therapie oder Beratung gerät die eigene Persönlichkeit leicht ins Abseits. In geschütztem Raum sind hier alle eingeladen, sich über eigene Arbeitsproben ein sachliches, einfühlsames Feedback zu holen. Auf Augenhöhe wird ein Austausch über Erfahrungen möglich und können neue Ideen ausprobiert werden.
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 16

Unkostenbeitrag
60 € | 20 € ermäßigt (alle in Ausbildung)

Info
Samstag, 10 - 18 Uhr

Supervision
Die Supervision richtet sich an alle, die bereits Basiskurse in Szenischer Interpretation absolviert und erste praktische Erfahrung in der Anwendung gesammelt haben.
22. + 23. Februar 2019 | 01:00 - 01:00

Giuseppe Verdi
Die Macht des Schicksals
Eine typische Verdi-Oper: ein Liebespaar, das von der Familie beargwöhnt wird, wechselnde Schauplätze wie Klöster und Feldlager, Feinde, die unerkannt zu Freunden werden und sich erneut bekämpfen und rasante Ohrwürmer. Ob doch irgendeine Logik in dieser irrwitzigen Macht des Schicksals steckt? In den Basiskursen lernen die Teilnehmer*innen handlungsorientiert die 5 Phasen der Methode der Szenischen Interpretation kennen. Jede/r fühlt sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sich alle mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und neue Fragestellungen entwickelt, die für junge Menschen der Gegenwart spannend sind. Im Anschluss kann die Inszenierung besucht werden; eine Karte à 15 € kann mit der Anmeldung bestellt werden. www.oper-frankfurt.de
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 24

Unkostenbeitrag
60 € | 20 € ermäßigt (alle in Ausbildung)

Info
1. Tag 15 - 19 Uhr | 2. Tag 10 - 17 Uhr

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden.
22. + 23. März 2019 | 01:00 - 01:00

Georges Bizet
Carmen
Die Oper der Opern, die fatalste aller berüchtigten Frauen – doch zunächst als Opéra comique 1875 durchgefallen. Während Carmen frei ihre Weiblichkeit auslebt, verrennt sich Don José in eine hoffnungslose Beziehung. Wie verstehen wir die Geschlechter heute, das eigene und die anderen? In den Basiskursen lernen die Teilnehmer*innen handlungsorientiert die 5 Phasen der Methode der Szenischen Interpretation kennen. Jede/r fühlt sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sich alle mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und neue Fragestellungen entwickelt, die für junge Menschen der Gegenwart spannend sind. Im Anschluss kann die Inszenierung besucht werden; eine Karte à 15 € kann mit der Anmeldung bestellt werden. www.oper-frankfurt.de
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 24

Unkostenbeitrag
60 € | 20 € ermäßigt (alle in Ausbildung)

Info
1. Tag 15 - 19 Uhr | 2. Tag 10 - 17 Uhr

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden.
10. + 11. Mai 2019 | 10:00 - 17:00

Aufbaukurs 1
Methoden der Szenischen Interpretation
An diesen beiden Tagen lernen die TeilnehmerInnen systematisch Methoden der 5 Phasen kennen. Dabei werden die komplexen Ziele gemeinsam reflektiert, z.B. der Nutzen von Standbildern oder dem Hilfs-Ich.
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 18

Unkostenbeitrag
60 € | 20 € ermäßigt (alle in Ausbildung)

Aufbaukurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Aufbaukurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden. Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens 2 Basiskursen.
14. + 15. Juni 2019 | 10:00 - 17:00

Aufbaukurs 2
Spielleitungstraining
An diesen beiden Tagen tauschen die TeilnehmerInnen die Seiten und leiten anhand vorbereiteter kleiner Spieleinheiten die übrige Gruppe an. Ein differenziertes Feedback zur eigenen Wortwahl, Körpersprache, Verständlichkeit u.v.a. ergänzt die Beiträge.
anmelden
Kursleiter
Iris Winkler

Ort
Oper Frankfurt


Teilnehmerzahl
max. 18

Unkostenbeitrag
60 € | 20 € ermäßigt (alle in Ausbildung)

Aufbaukurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Aufbaukurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden. Voraussetzung ist die Teilnahme an Aufbaukurs 1.
© 2006 ISIM Alle Rechte vorbehalten
 
aktuell
 
W. A. Mozart
Die Zauberflöte
14. + 15. September 2018 | 01:00 - 01:00

Info
1. Tag 15 - 19 Uhr | 2. Tag 10 - 17 Uhr
Oper Frankfurt
 
mehr