Kontakt Newsletter Impressum
zurück zur Übersicht
Zur Information über die Spielleiterausbildung
  Was ist Szenische Interpretation?
Termine, Aus- und Fortbildung
Materialien und Angebote
Evaluation und Forschung
Leitung und Mitglieder
Unsere Partner
28. + 29. Mai 2019 | 10:00 - 17:00

Giuseppe Verdi
Rigoletto
Der Herzog von Mantua hat ein Auge auf Gilda, die Tochter seines Hofnarren Rigoletto, geworfen. Dessen Verhalten zieht den Zorn der Höflinge auf sich. Intrigen und Verwechslungen, ein Fluch und ein Mordauftrag führen die Katastrophe herbei. Verdis farbige Partitur schildert die Ereignisse in höchster Dramatik und kritisiert scharf das moralfreie Spiel mit der Macht. - In der Fortbildung wird handlungsorientiert mit der Methode der Szenischen Interpretation gearbeitet. Die TeilnehmerInnen fühlen sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sie sich mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und Fragestellungen entwickelt.
anmelden
Kursleiter
Rainer O. Brinkmann

Ort
Junge Staatsoper Berlin


Teilnehmerzahl
max. 25

Unkostenbeitrag
60 € | ermäßigt 20 € (alle in Ausbildung)

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden
© 2006 ISIM Alle Rechte vorbehalten
 
aktuell
 
Giuseppe Verdi
Rigoletto
28. + 29. Mai 2019 | 10:00 - 17:00

Info

Junge Staatsoper Berlin
 
mehr